Kunsttherapie       Kurse + Workshops       Grafikdesign       Über mich

Service

Web-Design

Grafik-Design

Typografie

Home

Was ist Typografie?    Typografie im Web    Buchtipps    Links    Glossar

A   A   B   C   D   E   F   G   H   I   K   L   M   N   O   P   R   S   S   T   U   V   W   Z

F

Fleisch:
Nichtdruckende Vor- und Nachbreite eines Zeichens (siehe auch Dickte). Auch der Raum über- und unter dem Zeichen (siehe Zeilenabstand)

Falzen:
Falten, maschinell oder manuell

Flattersatz, Flatterzone:
Satz mit gleichmäßigem Wortabstand und verschieden langen Zeilen mit guten Trennungen und überarbeiteter Flatterzone (siehe auch Rausatz, Trennungen)

Formsatz:
Ausrichtung eines Textes an einer freien Form.

Fotosatz:
Belichtung der Buchstaben durch ein Foto-Negativ

 

Freischlagen:
Eine Fläche ohne Aufdruck von Schrift oder Bild belassen. Der Begriff kommt vom Bleisatz, wo solche Flächen mit nichtdruckenden Metallstücken ausgefüllt werden mußten

Fußnoten:
Fußnoten bestehen aus zwei Teilen:
1. Dem Fußnotenzeichen innerhalb des Textes werden klein und hochgestellt gesetzt. Es können beliebige Zeichen z.B. Sternchen verwendet werden oder Verweisziffern.
2. Die eigentliche Fußnote (erklärender Text) am Satzspiegel-, Kapitel- oder Buchende, gesetzt im Konsultationsschriftgrad 1–2pt kleiner als der Lesetext.
Die Fußnotenzeichen werden vor die Fußnote im gleichen Schriftgrad gesetzt, nicht kleiner und nicht hochgestellt.


Monika Brunsmann, Praxis für Kunsttherapie, Heilpraktiker Psychotherapie, Berlin  zurück

weiter  Monika Brunsmann, Praxis für Kunsttherapie, Heilpraktiker Psychotherapie, Berlin

Monika Brunsmann Praxis für Kunsttherapie, Heilpraktiker Psychotherapie (HPG),
Grafik-Design und Kunst, Berlin, hp@monika-brunsmann.de
Tel: 030 / 94 86 34 27,  Mobil: 0179 / 412 60 69,  Haftungsausschluss